Mindestens 130 Besucher genossen am 26. Februar Arnos Texte zum Überleben und Totlachen in der St. Jakobus Kirche in Winsen. Unter dem Titel „Lyrik – Lieder – Persönliches“ gestaltete der Sozialarbeiter, Liedermacher und Aktionskünstler ein buntes Programm für alle Generationen.

Stimmen zum Gemeinschaftstag
„Der Gemeinschaftstag hat mir gut gefallen, weil Arno Backhaus mir auf seine amüsante und nachdenkliche Art viele Denkanstöße mit auf den Weg gegeben hat. Für mich ist dieser Tag auch eine Kontaktmöglichkeit mit Leuten aus dem Bezirk. Das Programm mit Zeit für Begegnung, Predigt und Ausklang finde ich gut. Weiter so!“
Ingrid

„Mir gefiel die Zeit zum Ankommen und Austauschen mit Gemeinschaftsleuten aus allen Teilen des Bezirks bei Kaffee und Kuchen (gut, dass ich so früh da war, denn umso mehr Raum gab es dafür). Auch wenn andere, so hörte ich, mit der Form der „Predigt“ weniger anfangen konnten, hat mich die humorvolle und zugleich tiefgründige Art von Arno Backhaus angesprochen und wertvolle Akzente für mein Glaubensleben gesetzt.“
Hans-Jürgen

 Gemeinschaftstag mit Arno Backhaus am 26. Februar 2017  Gemeinschaftstag mit Arno Backhaus am 26. Februar 2017

 Gemeinschaftstag mit Arno Backhaus am 26. Februar 2017  Gemeinschaftstag mit Arno Backhaus am 26. Februar 2017

 Gemeinschaftstag mit Arno Backhaus am 26. Februar 2017  Gemeinschaftstag mit Arno Backhaus am 26. Februar 2017

Notizen aus dem Kinderprogramm
Fünf Kinder im Alter von drei bis acht Jahren hatten sich in die Kinderbetreuung von Frederike und Henning getraut. Gemeinsam gespielt wurden Twister und Jenga. Daneben wurden Bilder gemalt und Kugelschreiber auseinander- und wieder zusammengebaut - beziehungsweise Letzteres versucht - herumgetobt und Ball gespielt und dabei die Mitarbeiter geärgert. Also: Wir hatten alle viel Spaß!
Frederike

Schön war, dass Arno am Anfang seines Programm auf die Kinder einging, und ihnen zwei tolle Lieder widmete. Einige Zitate von Arno:
„Ich verbieg mich nicht, ich bin einfach ich, frei mit Gott von 1000 andern Herren.“
„Gott gab uns einen Selbstwert. Da brauchen wir nicht nachhelfen mit Schaumstoff oder Worthülsen.“
„Ich bin eine Sehenswürdigkeit“, „Ich bin gewollt. Gott sagt: super, dass du da bist“.
„Mach, was du am besten kannst und verliere nicht den Mut“.
„So mancher Große ist so klein, so mancher Reiche ist so arm – der hat nur Geld.“
„Wir müssen einmal alles loslassen, nur Jesus nicht. Er ist unser Ticket für die Ewigkeit“.
„Man kann nicht alles bis ins Letzte beweisen. Im Leben geht’s oft um Vertrauen.“

Ein besonderer und fröhlicher Gemeinschaftstag mit guten Begegnungen einem gut aufgelegten „Missio-Narr“ Arno Backhaus.

   
Wer des HERRN Namen anrufen wird, der soll errettet werden.
Klopfet an, so wird euch aufgetan.
   

Termine  

17.10.2017 / 19:30 Uhr
Bibelstunde mit Bernd Wahlmann
24.10.2017 / 19:30 Uhr
Bibelstunde mit Andreas Becker
27.10.2017 / 19:30 Uhr
Hauskreis
05.11.2017 / 17:00 Uhr
Gottesdienst - Pastor Jürgen Krämer
07.11.2017 / 15:30 Uhr
Bibelstunde mit Bernd Wahlmann
   

Facebookseite der Evangelischen Gemeinschaft Neu Wulmstorf