… und das Wort, das wir sprechen, als Lied erklingt, / dann hat Gott unter uns schon sein Haus gebaut, / dann wohnt er schon in unserer Welt.

Mit diesem Kirchenlied ist das Motto der diesjährigen ökumenischen Woche in Neu Wulmstorf gut besungen: Es geht ums Essen (Brot) und ums Teilen und darum, dass daraus das Leben aufblüht wie eine Rose.

Ein alltäglicher und unspektakulärer Vorgang wie das Essen bringt, sofern er unter dem Vorzeichen des Tei-lens steht, ein Aufblühen, eine Verwandlung der Welt mit sich, sorgt dafür, dass Gott unter uns als „Mitbe-wohner“ erfahrbar wird.

Aus diesem Gedanken hat Jesus gelebt und im Mahl mit „Zöllnern und Sündern“ den An-bruch des Reiches Gottes gefeiert. Und seine Mahlfeiern setzen die Kirchen unseres Ortes – mit je verschiedenen Akzenten – in ihren Abendmahlsgottesdiensten fort.

Die ökumenische Woche im Zeichen des Essens, Aufblühens und göttlichen Mitwohnens findet statt vom 27. Mai bis zum 31. Mai.

Die Termine im einzeln sind:

Sonntag, 27. Mai, 18 Uhr: Gottesdienst in der Nicolaikirche in Elstorf (Lindenstraße 11) zum Thema: Jesu Essen mit Zöllnern und Sündern – ein offenes Gastmahl für alle (bis hin zu „Z“ wie Zachäus). Verantwortlich: Pastorin R. Stalmann-Wendt; Pastorin H. Wehling-Keilhack. – Diese Veranstaltung wird vorbereitet am Donnerstag, 12. April um 19.30 Uhr in Elstorf (Gemeinde-haus).

Dienstag, 29. Mai, 19.30 Uhr: Gemeindeabend in der Kreuzkirche (Bredenheider Weg 16) zum Thema: Die katholische Fronleichnamsfeier besser verstehen; wir bereiten den Abschluss der Fronleichnamsprozession in der Lutherkirche vor [am kommenden Donnerstag]. Verantwortlich: Kaplan D. Bleckmann, Pastor F. Schneider.

Donnerstag, 31. Mai, 18 Uhr: Fronleichnamsgottesdienst. Beginn ist in der katholischen Kirche (Querweg 8). Der Abschluss des Abends wird in der Lutherkirche sein – wie üblich begleitet durch den Gospelchor und in diesem Jahr mit einem ökumenisch vorbereiteten liturgischen Abschluss. Verantwortlich: Kaplan Bleckmann. Im Anschluss gibt es Würstchen vom Grill.


   
Der HERR sprach: Dich jammert der Rizinus, um den du dich nicht gemüht hast, hast ihn auch nicht aufgezogen, der in einer Nacht ward und in einer Nacht verdarb, und mich sollte nicht jammern Ninive, eine so große Stadt?
Niemand suche das Seine, sondern was dem andern dient.
   

Termine  

18.08.2018 / 10:15 Uhr
Männertag im Freilichtmuseum Kiekeberg
19.08.2018 / 11:30 Uhr
Gottesdienst mit Pastor Hans Misdorf
21.08.2018 / 15:30 Uhr
Bibelstunde mit Bernd Wahlmann
24.08.2018 / 19:30 Uhr
Hauskreis
28.08.2018 / 19:30 Uhr
Bibelstunde mit Andreas Becker
   
18.08.2018 - Männertag im Freilichtmuseum Kiekeberg
   

Facebookseite der Evangelischen Gemeinschaft Neu Wulmstorf